Ganz und gar ungewöhnlich für das katholisch geprägte Land startete jüngst eine Werbekampagne, die die Hauptstadt Vilnius als „G-Punkt Europas“ bewirbt.

Altstadt Vilnius

Die Altstadt von Vilnius

Mit dem Slogan „Nobody knows where it is – but when you find it, it’s amazing” wird die in Westeuropa tatsächlich eher weniger beachtete Hauptstadt des kleinen baltischen Staates beworben. Passend zum Motto der Werbekampagne räkelt sich eine junge Frau auf einer Bettdecke mit Europamotiv und greift nach der Region, in der Vilnius tatsächlich zu finden ist.

Entwickelt wurde die besonders innerhalb Litauens polarisierende Kampagne von Schülern einer Marketingschule namens „The Atomic Garden School“. Während die Regierung Litauens die Kampagne aufgrund eines Papstbesuches um einige Wochen nach hinten verschieben lassen wollte, zeigt die Stadtführung sich erfreut und teilt munter lustige YouTube-Werbevideos, die in direktem Zusammenhang zur Werbeaktion stehen.

Der Hintergrund der Kampagne ist folgender: In Deutschland und Großbritannien wurden Umfragen mit 1.000 Teilnehmern durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass weniger als fünf Prozent der Befragten wussten, wo Vilnius liegt. Der Hintergrund der Kampagne ist also durchaus seriös: Vilnius soll bekannter werden und mitsamt seinen zahlreichen bedeutenden Attraktionen der Welt präsentiert werden.

Angesichts der Tatsache, dass es sich bei diesen Attraktionen hauptsächlich um religiöse Bauten handelt und vier von fünf Einwohnern der Stadt katholisch sind, fühlen sich zahlreiche Litauer mit der Kampagne eher weniger wohl. Im Ausland wird die erwünschte Wirkung indes jedoch erzielt.

Suche





Hotels in Litauen

Hotels in Litauen

Ob Sie nun ein Wellness-Hotel, Tagungshotel, Hotel für einen Kongress oder Städtereisen suchen, auf Litauen.info können Sie direkt online zu günstigen Preisen ein Hotel in Litauen buchen.

Viele preiswerte Unterkünfte in Vilnius mit Hotel-Empfehlungen für ihre Reise in die Europäische Kulturhauptstadt 2009.