Festivalsommer in Litauen

In Vilnius sind es derzeit zwischen 25 und 30 Grad. Die Tage sind warm, hell und lang. Erst gegen 10 Uhr geht langsam die Sonne unter. Und selbst nach Sonnenuntergang sind die Straßen in der sommerlichen Stadt noch belebt. Neben den zahlreichen musikalischen Highlights im baltischen Sommer, über die wir bereits berichteten, bietet die Stadt dieses Jahr ein vielseitiges Kunst und Kulturprogramm. Denn es gibt etwas zu feiern: Das Land schaut stolz auf 100 Jahre Unabhängigkeit zurück. Wenn das nicht ein Grund ist, die Vielfalt und Kunstszene des Landes ausgefallen zu feiern!

Osteuropas zeitgenössische Kunst

Zum neunten Mal bereits findet dieses Jahr vom 07. – 10. Juni die ArtVilnius statt, die größte Messe für zeitgenössische Kunst aus dem Großraum Osteuropa. Es nehmen mehr als 50 Galerien teil, 200 Künstler stellen ihre Werke aus und insgesamt, werden 20 Länder repräsentiert. Darunter Polen, Estland, Däemark, Russland und die Ukraine. Aber auch die USA, Italien und Frankreich sind mit Künstlern vertreten. Die diesjährige Ausstellung ist auch thematisch dem Unabhängigkeitsjubiläum gewidmet und rück die lebendige Kunstszene der baltischen Staaten in den Vordergrund. Klassische Kunst wie Gemälde werden ausgestellt, aber auch moderne Kunstformen wie Performancekunst sind dabei.

Mehr sehen in der Dunkelheit 

„Darkness reveals more“ – das ist das Motto der diesjährigen Culture Night am 15. Juni in Vilnius. Eine Nacht lang werden in den Straßen und Plätzen alle Lichter ausgeschaltet und Besucher werden dazu eingeladen in der Dunkelheit Kultur und Kunst zu genießen. Mehr als 200 Projekte füllen die Straßen, Parks und Plätze mit Musik, Tanz, Theater, Kino, Fotografie und anderen spannenden Kunstformen. Für das Event werden etwa 100.000 – 150.000 Besucher erwartet. Ein klares Zeichen dafür, dass sich ein kleiner Abstecher nach Litauen im Juni garantiert lohnt.

Musiksommer in Litauen: Startschuss mit dem Kaunas Jazz Festival

Mit dem dieses Wochenende in der zweitgrößten Stadt Litauens stattfindenden Kaunas Jazz Festival wird nicht nur der litauische Musiksommer voller Events und Festivals eingeläutet, der Festivalsonntag fällt dieses Jahr auch mit dem „Internationalen Tag des Jazz“ am 30. April zusammen.

Jazz auf der Straße

Das jährlich stattfindende Festival wurde 1991 von einer kleinen Gruppe litauischer Jazz-Enthusiasten ins Leben gerufen. Seitdem hat es die Jazz- und Kulturszene Litauens stark geprägt, welche bis dato aus ökonomischen und politischen Gründen immer noch limitiert war. Mittlerweile hat das Jazzevent internationalen Bekanntheitsgrad erlangt: Musiker aus über 20 Staaten treten jedes Jahr in den über 10 verschieden Spielorten in der ganzen Stadt auf. In seiner 27-jährigen Geschichte traten bereits Szenegrößen wie Elvin Ray Jones, Al Di Meola und Charles Lloyd auf.

Und auch dieses Jahr verwandelt sich die 30.000 Einwohner Stadt Kaunas vom 27. bis 30. April in einen bunten Ort der Musik und kultureller Vielfalt. Neben den Hauptspielorten, die aus Open Air Bühnen und Konzerthallen bestehen, finden viele Konzerte auch in den Kirchen und Synagogen von Kaunas statt. Auf der Laisves Allee, die während des Festivals zur „Jazzstraße“ transformiert, werden außerdem kleine kostenlose Konzerte und Kunstaktionen den Jazzliebhabern geboten. Star des diesjährigen Festivals ist die britische Soul und Rhythm and Blues Sängerin Laura Mvula, die am Abschlussabend die Festivalbesucher in ihren Bann ziehen wird.

Doch das Kaunas Jazz Festival ist nicht das einzige Musikhighlight Litauens: Tatsächlich gibt das Event in Kaunas den Startschuss für einen Sommer voller Musik – ein Grund mehr für eine Reise in den baltischen Staat. Das maritime Klima sorgt für einen warmen Sommer. In der Hauptstadt Vilnius findet beispielsweise am 19. Mai der Street Music Day statt und füllt die Straßen mit Kunst und Musik. Die Blues Nights „Bliuzo Naktys“ locken immer am ersten Juliwochenende Musikbegeisterte an den Lūkstas-See in Varniai. Litauens größtes Sommerfestival, das Christopher Summer Festival, startet am 1. Juli mit einem Konzert im Botanischen Garten der Universität Vilnius und endet erst zwei Monate später Ende August. Während des Festivals finden 50 Konzerte in und um die Hauptstadt statt.

Klimatabelle

Wie man an den durchschnittlichen Jahrestemperaturen erkennen kann, ist es ratsam auch im Sommer wärmere Kleidung für den Notfall im Reisegepäck zu haben. Hier gilt die alte Weisheit: es gibt kein falsches Wetter sondern nur die falsche Kleidung, die ihnen den Urlaub in Litauen verderben könnte.

Das Klima in Litauen

Durchschnittswerte

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.

Sonnenstunden

1

2

5

7

9

9

9

8

6

3

1

1

Tagestemperaturen

-1

-1

3

10

17

20

22

21

16

11

4

1

Nachttemperaturen

-7

-7

-4

2

6

10

12

12

9

4

0

-4

Wassertemperaturen

0

0

2

3

7

14

18

19

14

10

7

4

Regentage

19

15

12

13

12

13

14

15

16

16

17

18

Die Beste Reisezeit nach Litauen ist der Sommer von Mai bis September. Für einen Badeurlaub ist Litauen auch geeignet, denn die Wassertemperaturen liegen im Hochsommer in der Ostsee (siehe: Wellness an der Ostsee) in der Regel zwischen 15 und 21 Grad sowie in Bodengewässern zwischen 17 und 23 Grad.

Klima

Das Klima in Litauen ist maritim – kontinental. Im Winter erreichen die Temperaturen zwischen -15 und +5 Grad ° C, im Sommer zwischen +20 bis teilweise über 30 ° C. Warme Sommer und kalte Winter, durch westliche Winde von der Ostsee her gemildert, charakterisieren das überwiegend kontinentale Klima in Litauen.

Im Spätsommer sind die Niederschläge vor allem an der Ostseeküste in der Region von Klaipeda am stärksten. Einen Regenschirm im Urlaubsgepäck dabei zu haben, ist nicht verkehrt. Auch wirken sich in dieser Region der Golfstrom und die damit verbunden Luftströmungen noch positiv auf die durchschnittlichen Jahrestemperaturen in Litauen aus.

Die Durchschnittstemperatur in Litauen (zwischen dem 58. und 60. Breitengrad) beträgt über das Jahr gesehen 6,7°C. Im Januar im Durchschnitt -5,1 °C, im Juli werden 17 °C erreicht. Jährliche Niederschläge betragen 744,6 mm/qm, bei einer Feuchtigkeit von 78%.

Das Litauen Klima kurz gefasst: Die Sommer in Litauen sind kurz und heiß und die Winter streng, mit Schnee und Kälte. An der Ostseeküste bringt der häufig auftretende Westwind wärmere Luft und Niederschläge ins Landesinnere von Litauen.

Suche