Birstonas

Der Kurort Birstonas liegt im südlichen Teil vom Bezirk Kaunas. Der kleine, beschauliche und ansprechende Kurort Birstonas begeistert Urlauber und Touristen nicht nur durch das schöne Städtchen und die Natur, die ihn mit dem Regionalpark umgibt, sondern auch durch die großen Flussschleifen vom Nemunas.

In den Chroniken wurde Birstonas im 16. Jahrhundert in der Kreuzritter-Chronik zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Auf der Birstonas-Burg erholten sich die litauischen Grossfürsten im Mittelalter nach der Jagd. Der 30 Meter hohe Birstonas-Hügel (Vytautas Berghügel) ist einer der berühmtesten Hügel in Litauen, da Ende des 16. Jahrhundert sich dort die Holzburg und das sich anschliessende Landgut des Fürsten Vytautas befand.

Der Kurort Birstonas ist durch seine einzigartige Natur, die Ruhe, durch sein Mineralwasser und reine Luft bekannt. Der Fluss Nemunas, der die Stadt von zwei Seiten umgibt, lädt zum Angeln und Rudern ein. In den drei künstlich angelegten Seen in der Stadt kann man angenehm baden. Zahlreiche Sanatorien bieten verschiedene Mineralwasser- und Schlammprozeduren mit Mineralbäder, Heilinhalationen, Bewegungstherapien und anderen Anwendungen an. 1846 wurde offiziell anerkannt, dass man mittels des Mineralwassers von Birstonas Kranke heilen kann. In Birstonas existiert seit 1924 auch das älteste Mineralwasser-Abfüllunternehmen (Marken: Vytautas, Birute) in Litauen.

Der Festival- und Kulturkalender in Birstonas ist reichlich gefüllt. Birstonas ist stolz auf eines der größten und traditionsreichsten internationalen Jazzfestivals in Litauen, das alle zwei Jahre im März im Kulturzentrum veranstaltet wird. Auch der Wintersport wird in Birstonas gefördert, es sind zwei Skipisten (160m, 300m) mit Skilift vorhanden die Abends beleuchtet sind.

Empfehlungen im Umland: Der Flughafen von Pociunai (bei Prienai) ist bekannt für sein Flugtourismus. Hier können sie u.a. Ballon fahren, Fallschirmspringen und Segelfliegen.
Honigwein (midus): Der von den Bienenzüchtern des Bezirkes gewonnene Honig wird im Dorf Stakliskes (etwa 15 Min. Fahrt von Birstonas) zum „Litauischen Honigwein“ verwandelt. Müssen sie probieren, der schmeckt lecker…

Wellness-Ostsee

Die langen weissen litauischen Ostseestrände sind durch die Dünen, die duftenden Kiefernwälder und saubere Luft in Europa (und nicht nur wegen ihrer Sauberkeit) berühmt und beliebt.

Ostsee in Litauen, Segeln auf der Ostsee
Segeln auf der Ostsee. (c) Baltikum Tourismus Zentrale

Das Meeresklima der Ostsee stärkt das Immunsystem und befreit die Atemwege. Durch die in der Luft enthaltenen Mineralstoffe Jod, Kalzium, Magnesium, Eisen und das Salz eignet sich ein Aufenthalt für Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen, verschiedensten Stoffwechselstörungen und aufgrund der Reinheit der Luft, die fast frei von Pollen ist, auch hervorragend für Allergiker und wirkt sich somit äußerst positiv auf die gesamte Leistungsfähigkeit des Körpers und die Psyche aus.

Die spezialisierten balneotherapeutischen Behandlungen der Sanatorien, Rehabilitationszentren und Wellness-Hotels in Palanga und Sventoji helfen u.a. bei Erkrankungen der Nieren, Harnwege, Atmungswege, bei Bewegungs- und Stoffwechsel-Störungen sowie bei Frauenleiden. Als Hauptfaktoren für die Heilung gelten Mineralwasser, Moorschlamm und das einzigartige Klima der Kurorte (Birstonas, Druskininkai, Neringa) in Litauen.

Suche