Fähre Kiel – Klaipeda

Kiel – Klaipeda Fähre: Die litauische Fährroute von Kiel nach Klaipeda wird sechsmal die Woche von DFDS Seaways mit den Fähren “MS Victoria Seaways” und “MS Optima Seaways” vom Ostuferhafen Kiel bedient. Abfahrt: 6 Mal pro Woche ab Kiel. Fahrtzeit: 21 Stunden.

Fähren Fahrplan Kiel – Klaipeda (Stand: 08/2018)
Bemerkung: Fähre Kiel – Klaipeda Fahrplanänderungen sind vorbehalten.
Alle Zeiten im Fahrplan sind Ortszeiten.

Schiff Abfahrt Fähre aus Kiel Ankunft Fähre in Klaipeda
Victoria / Regina Seaways Montag 21.00 Dienstag 17.30
Victoria / Regina Seaways Dienstag 21.00 Mittwoch 17.00
Victoria / Regina Seaways Mittwoch 21.00 Donnerstag 17.30
Victoria / Regina Seaways Donnerstag 21.00 Freitag 17.30
Victoria / Regina Seaways Freitag 21.00 Samstag 17.30
Victoria / Regina Seaways Samstag 21.00 Sonntag 17.30
Schiff Abfahrt Fähre aus Klaipeda Ankunft Fähre in Kiel
Victoria / Regina Seaways Montag 22.00 Dienstag 17.00
Victoria / Regina Seaways Dienstag 22.00 Mittwoch 17.00
Victoria / Regina Seaways Mittwoch 22.00 Donnerstag 17.00
Victoria / Regina Seaways Donnerstag 22.00 Freitag 17.00
Victoria / Regina Seaways Freitag 22.00 Samstag 17.00
Victoria / Regina Seaways Sonntag 22.00 Sonntag 17.00

Fahrplan Fähre Kiel – Klaipeda
DFDS Seaways
Fähren Litauen – Home

Camping Nida, Camping Kurische Nehrung

Camping in Nida, der Campingplatz auf der Kurischen Nehrung:
Der Campingplatz in Nida auf der Kurischen Nehrung in Litauen befindet sich am südlichen Ende des Ortes, angrenzend an die große Düne, die sich gleich hinter dem Campingplatz befindet. Bitte nehmen sie von der 167 die dritte Ausfahrt in Richtung Nida, die sich kurz vor der einzigen Tankstelle auf der Kurischen Nehrung befindet. Die Anfahrt zum Campingplatz in Nida ist gut ausgeschildert.

Campingplatz Nida Camping
Campingplatz Nida. (c) UAB ANTILE

Camping in Nida – Campingplatz-Infos:
In Nida, dem Verwaltungszentrum der Stadt Neringa, zwischen der Düne Parnidis und der Ostsee, in der Nähe der alten Segelschule und der Fünfhügel-Siedlung befindet sich auf einem Areal von 1,8 ha der drei Sterne Campingplatz Nida. Der Campingplatz hat ganzjährig geöffnet, bietet Platz für 100 Stellplätze (Zelte, Wohnmobile), ist umzäunt und bewacht.

Der Campingplatz Nida hat folgende Ausstattungen:
Stromanschlüsse, Wasserleitungen für Abwasser und Wasserzulauf, Waschbecken, Duschen, Küche sowie Waschraum mit Waschmaschine und Wäschetrokner. Des Weiteren werden Safe, Schlafsäcke, Zelte, Fährräder, Boote und Grillutensilien vermietet. Für Kinder steht ein Spielplatz mit Schaukel zur Verfügung. Ein Tennisplatz, Basketballfeld, Sauna und Swimmingpool runden das vielfältige Angebot ab.

Extras:
Der Campingplatz verfügt über Internetzugang, Restaurant und die Angestellten beim Empfang sprechen Deutsch (selbst getestet) und Englisch. Auf dem Campingplatz in Nida befinden sich neun modern eingerichtete, geräumige Zimmer mit DU/WC, Sat-TV, Kühlschrank, Fussbodenheizung, Alarmanlage und ein Appartement mit zwei Schlafzimmer, Wohnzimmer und Kleinküche für ihren Urlaub auf der Kurischen Nehrung.

Campingplatz Nida Kurische Nehrung Camping
Lage vom Campingplatz Nida. (c) UAB ANTILE

Buchungen, Preise / Kontakte:
UAB „Nidos kempingas“
Taikos g. 45A,
LT-93121 Nida

Telefon / Fax: +370 469 52045
Handy: +370 682 41150
email: info@kempingas.lt
http://www.kempingas.lt/de/

Anreise zum Campingplatz in Nida:
Von Klaipeda erreichen sie die Kurische Nehrung mit der Fähre Klaipeda – Smiltyne. Achtung: Die Personen-Fähre befindet sich in der Žveju Str. 8 an der Altstadt, die größere Autofähre weiter südlich in der Nemuno Str. 8 in Klaipeda. Die Beschilderung zu den Fähren ist in Klaipeda nicht besonders gut…wenn sie ein Schild „Neringa“ entdecken, dann sind sie auf dem richtigen Wege. Neringa heißt der Zusammenschluss der Orte (Alksnyne, Nida, Preila, Pervalka und Juodkrante) auf der Kurischen Nehrung!

Klaipeda

Klaipeda ist die drittgrößte Stadt in Litauen mit etwa 183.000 Einwohnern und unbestritten Wirtschaftszentrum und Kulturzentrum von Westlitauen. Der Hafen von Klaipeda ist der nördlichste eisfreie Hafen an der Ostküste der Ostsee und eine der Attraktionen der Region. Er ist die wichtigste Transportverbindung zwischen Ost und West. Jährlich laufen hier mehr als 7000 Schiffe aus 45 Ländern ein und es werden weit über 30 Millionen Tonnen Fracht geladen.

Klaipeda

Stadt Klaipeda (c) UAB ANTILE

Gegründet wurde meine Heimatstadt Klaipeda im Jahr 1252. Mit ihrer sehr wechselhaften Geschichte, der direkten Lage an der Ostsee und vielfältigen Architektur hat sich Klaipeda zu einem attraktiven Tourismusort in Litauen entwickelt. Im Jahr 2007 besuchten über 80.000 Touristen, vorwiegend aus Deutschland, Klaipeda. Nicht weit entfernt liegt die einzigartige Kurische Nehrung, die in die Kulturliste der UNESCO aufgenommen wurde.

Klaipeda hat einige schöne Sehenswürdigkeiten und viele Veranstaltungen zu bieten, genannt sind hier die Arche, das größte Granitdenkmal in Litauen, der stolze Segler Meridianas, das Delphinarium und Meeresmuseum, eine der interessantesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in ganz Litauen, der Skulpturenpark und der Simon-Dach-Brunnen im Herzen der Altstadt von Klaipeda auf dem Theaterplatz.

Hafen von Klaipeda

Hafen von Klaipeda (c) UAB ANTILE

Sie erreichen Klaipeda mit der Bahn, dem Auto, Flugzeug (Flughafen Palanga) oder der Fähre. Am bequemsten sind die Fährverbindungen mit oder ohne Auto: Sechsmal pro Woche gehen die Fähren MS LISCO MAXIMA und die MS Baltic Amber vom Ostuferhafen Kiel nach Klaipeda ab.

Fähren Fahrplan Kiel – Klaipeda
DFDS Seaways
Fähren Litauen

Anmerkung: Im Web wird öfter auch nach Kleipeda (falsch) statt nach Klaipeda gesucht.

Suche