Mit etwa 3,366 Mio. Einwohnern (1,8 Mio. Frauen und 1,56 Mio. Männer) liegt Litauen an 21. Stelle aller Mitgliedsländer der Europäischen Union. Wie sie den nachfolgenden Statistiken für Litauen entnehmen können, wird die demografische Entwicklung besonders gekennzeichnet durch einen kontinuierlichen Rückgang der Bevölkerung.

Die massiven Geburtenrückgänge und die steigende Lebenserwartung (bei Männern 65 Jahre, bei Frauen 77 Jahre) führen dazu, dass eine sinkende Zahl von Arbeitstätigen einer stetig wachsenden Zahl von Rentnern gegenübersteht. Frauen aus Litauen, was macht ihren Zauber aus? Der Anteil der Über-65-Jährigen in Litauen wird sich laut Eurostat-Bevölkerungsvorausschätzung von derzeit 15,8% im Jahr 2007 auf 26,7% im Jahr 2050 erhöhen.

Um trotz der Bevölkerungsalterung die Tragfähigkeit der litauischen Sozialsysteme sicherzustellen, müsste die Politik vor allem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Integration von Ausländern wesentlich verbessern. Denn nur so kann man die Beschäftigungsquoten auf lange Sicht gesehen steigern.

Seit der politischen und wirtschaftlichen Wende 1989 haben mehr als 300.000 Litauer (8% der Einwohner) ihr Land verlassen. Besonders im Gesundheitswesen und der Informationstechnologie gibt es massive Probleme an qualifizierten Arbeitskräften.

Einwohner in Städten

Einwohner in Städten
Fast 70% der Bevölkerung von Litauen leben in Städten. Neben der Hauptstadt Vilnius gibt es vier Großstädte mit Einwohnerzahlen über 100.000. Weiter...

Ethnische Bevölkerungsstruktur

Litauen betrachtet sich als multiethnischer Staat; litauische Staatsbürger können sich zu unterschiedlichen ethnischen Gruppen bekennen. Weiter...
Suche





Günstige Fähren nach Litauen

Flüge nach Litauen