Das Baltikum konnte sich schon immer großer Beliebtheit bei Urlaubern auf der ganzen Welt erfreuen. Die unvergleichliche Natur, die kulinarische Vielfalt und die Herzlichkeit der Einheimischen sind nur einige der Aspekte, die Litauen und Co. zu beliebten Reisezielen machen. Doch vor allem in letzter Zeit können sich die baltischen Länder über steigende Touristenzahlen freuen.

Dünen in Neringa

Dünen in Neringa.

Deutlicher Anstieg von Übernachtungen

Im Jahr 2017 haben Hotels und andere Unternehmen, die Gäste beherbergen, im Vergleich zum Vorjahr eine weitaus höhere Anzahl an gebuchten Übernachtungen melden können. Nach Angaben von Eurostat waren es insgesamt mehr als 18,5 Millionen Übernachtungen. Dies bedeutet gegenüber 2016 ein Plus von 5,1 Prozent.

Litauen als Spitzenreiter

Am meisten hat von der steigenden Beliebtheit Litauen profitiert. In den letzten 12 Monaten übernachteten mehr 3,4 Millionen ausländische Gäste in diesem Land. Dies bedeutet einen Zuwachs von 3,9 Prozent. Geht es um Einheimische, so waren es mehr als 3,8 Millionen Übernachtungen, die gebucht wurden. Das Plus im Vergleich zum Vorjahr liegt hier bei 2,8 Prozent.

Wachsende Beliebtheit zeigt sich auch in der Flugstatistik

Vor allem die Fluggesellschaft airBaltic hat von den steigenden Touristenzahlen profitiert. Mit rund 3,5 Millionen Passagieren hat die Airline die höchste Anzahl der beförderten Reisenden in ihrer Geschichte erreicht. Auch die baltische Reederei Tallink konnte mit 9,7 Millionen Passagieren ein Rekordjahr verzeichnen.

Suche





Hotels in Litauen

Hotels in Litauen

Ob Sie nun ein Wellness-Hotel, Tagungshotel, Hotel für einen Kongress oder Städtereisen suchen, auf Litauen.info können Sie direkt online zu günstigen Preisen ein Hotel in Litauen buchen.

Viele preiswerte Unterkünfte in Vilnius mit Hotel-Empfehlungen für ihre Reise in die Europäische Kulturhauptstadt 2009.