Das Discounter-Schwergewicht Lidl hat sich jetzt auch nach Litauen gewagt. Bei der Eröffnung des deutschen Discounters sollen sich lange Schlagen vor den Eingangstüren gebildet haben. Die Ostseerepublik ist weltweit das 27. Land, in dem das Unternehmen aus Neckarsulm aktiv ist. In diesem Jahr ist die Eröffnung von mehr als 20 Filialen im größten der baltischen Staaten geplant, 18 davon wurden bereits eröffnet. Bisher gab es in Litauen keinen Discounter.

60 Millionen investiert

Lidl zeigt sich optimistisch auch wenn einige Brancheninsider skeptisch auf die Ausbreitung des Konzerns blicken. Wie die Wirtschaftswoche berichtet, wurden bereits mehr als 60 Millionen Euro in den Markteinstieg investiert, über die Hälfte davon in ein Warenverteilungszentrum nahe der Großstadt Kaunas. Im nächsten Jahr sollen weitere Investitionen in gleicher Höhe folgen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit knapp 1500 Mitarbeiter in Litauen und startete dort vor allem mit Sonderangeboten und Preisnachlässen. Das Warenangebot ist allerdings begrenzt: In den Filialen werden etwa 1600 Produkte angeboten. Knapp die Hälfte stammt nach Unternehmensangaben aus Deutschland, einheimische Produkte machen etwa 20 Prozent aus.

Suche





Hotels in Litauen

Hotels in Litauen

Ob Sie nun ein Wellness-Hotel, Tagungshotel, Hotel für einen Kongress oder Städtereisen suchen, auf Litauen.info können Sie direkt online zu günstigen Preisen ein Hotel in Litauen buchen.

Viele preiswerte Unterkünfte in Vilnius mit Hotel-Empfehlungen für ihre Reise in die Europäische Kulturhauptstadt 2009.